Erfinde eine Nebenfigur für meinen neuen Roman!

Ihr Lieben, es gibt wieder ein Sommergewinnspiel, diesmal jedoch etwas anders als sonst. Alle Newsletter-Abonnenten können an einem Wettbewerb teilnehmen (auch diejenigen, die sich jetzt noch anmelden – dazu tragt euch bitte im nebenstehenden Feld ein), bei dem ein Preis im Gesamtwert von 100 Euro auf euch wartet und ein Ehrenplatz in meinem nächsten Buch.

Was müsst ihr tun, um teilzunehmen? Ganz einfach: Eine Nebenfigur für meinen neuen Roman erfinden. Und mit ein bisschen Glück ergattert diese Nebenfigur einen Platz in meiner Geschichte. Erster wichtiger Hinweis: Der neue Roman spielt in Schottland.

Damit euch das Erfinden der Figur leichtfällt, hab ich eine Mustervorlage entworfen. Ihr könnt alle Punkte berücksichtigen oder nur einige davon. Hauptsache, ihr habt Spaß dabei. Was ihr auslasst, erfinde ich später dazu *lächel

Diese Vorlage könnt ihr für eure Figur nutzen:

  • Name der Figur und Alter
  • Was muss man über die Herkunft dieser Figur wissen?
  • Beschreibe Haarfarbe, Augenfarbe und/oder andere äußere Merkmale.
  • Hat die Figur besondere Eigenschaften? Hat sie Stärken, die noch niemand kennt? Oder Schwächen, die sie verbergen will?
  • Ist deine Figur ein guter oder ein schlechter Freund? Begründe.
  • Welchem Job oder welcher Tätigkeit geht sie nach?
  • Warum ist die Figur gerade in Schottland? Wo lebt sie sonst oder ist sie sogar dort zuhause?
  • Bei welcher Gelegenheit treffen Carlie, Hauptfigur meiner Geschichte, und deine Nebenfigur aufeinander? (Auf der Reise nach Schottland – z.B. auf der Schottlandfähre, bei der Hochzeit, im alten Herrenhaus der schottischen Lady, in einem Pub, beim Einkaufen usw.)
  • Was passiert zwischen Carlie und deiner Nebenfigur? (z.B. tolles Gespräch, Streit, Spannung, Hilfe im Notfall oder anderes)

Außerdem wichtig: Figuren aus meinen anderen Romanen oder aus sonstigen Büchern dürfen nicht verwendet werden. Die Figur soll neu sein! Und – es geht um einen Liebesroman. Eure Figur muss dazu passen. Bitte achtet außerdem die Persönlichkeitsrechte anderer und verwendet keine euch bekannten Menschen als Vorlage. Eure Figur muss erfunden sein.

Wie geht es weiter, wenn ihr fertig seid?

Ihr schickt mir eure Idee (Stichwort und Mailadresse im Newsletter beachten!) bis zum 18.08.2022. Ich entscheide mich dann für die aus meiner Sicht spannendste Figur und baue sie in ein oder zwei Szenen meines neuen Romans ein. So kann sich der Gewinner nicht nur über einen tollen Preis im Gesamtwert von 100 Euro freuen, sondern sich auch in einem meiner Bücher verewigen :-)

Wie könnt ihr am Wettbewerb teilnehmen?

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt mitzumachen, lest den neuen Newsletter. Er enthält sämtliche Details zum Wettbewerb. Teilnehmen können nur Newsletter-Abonnenten!

Wer noch kein Abo hat – hier geht’s zur Newsletter-Anmeldung. Oder ihr tragt euch im dafür gedachten Feld rechts oben auf dieser Seite ein.

Und jetzt viel Erfolg beim Figurenerfinden. Ich bin total neugierig auf eure Ideen!

Eure Nora

(Update vom 17.07.2022)

 

Komplett im Sammelband: Dark Dancers

2018 schrieb ich die Geschichte eines geheimnisvollen Mannes, der zum ersten Mal in meinem Roman »Die Schneemänner« aufgetaucht war: Hawk. In den »Schneemännern« war er der virtuelle Freund der weiblichen Hauptfigur Louisa. Aber irgendwann stellte sich heraus, dass die beiden sich bereits von früher kannten, aus dem realen Leben.

Hawk als Louisas einstige Jugendliebe Eric zu enttarnen, machte die Geschichte um Louisa plötzlich noch spannender. Denn nun stand die wohl berechtigte Frage zur Debatte: Finden die beiden nach den vielen Jahren, die sie sich aus den Augen verloren hatten, doch noch zusammen? Schließlich gibt es immer eine 2. Chance …

Damit war die Idee zu »Dark Dancers« geboren. Und aus »Dark Dancers«, einem Dreiteiler, habe ich nun erstmals einen kompletten Sammelband mit fast 1.000 Seiten gemacht. Neben einer vollständigen Neubearbeitung sind zusätzliche Szenen und Kapitel entstanden, die den beiden Handlungssträngen der ursprünglichen Geschichte noch besser gerecht werden.

Aber lest selbst! Der Sammelband unter dem Titel »Trust is all you need« ist als eBook auf amazon erhältlich, und das zum echten Freundschaftsstartpreis von 0,99 statt 8,99 €.

And the winner is …

Das große Sommergewinnspiel 2021 endete am 30. Juli. Zu gewinnen gab es eine prall gefüllte Strandtasche im Gesamtwert von 100 Euro.

Voraussetzung, um in den Lostopf zu springen, war natürlich die richtige Lösung. Ihr solltet herausfinden, welche Kapitel ich extra für das Remake »Die Insel der Nachtigallen« neu geschrieben habe. Es genügte, eins davon zu nennen.

Die Auflösung zum Sommergewinnspiel 2021

Tatsächlich neu im Remake sind die Kapitel 25 (Verlustängste), 26 (Nächtliches Geständnis) und 31 (Nägel mit Köpfen). Auch der Epilog ist ein anderer.

Die meisten von euch haben das richtig erkannt. Doch nur eine(r) konnte gewinnen. Und das ist diesmal Annette aus dem Bodenseekreis. Was sie auspacken durfte, als sie kürzlich ihr Paket in Empfang nahm, seht ihr auf dem Foto oben.

Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön fürs Mitmachen und – ihr habt es im aktuellen Newsletter schon gesehen – auf ein Neues :-)

 

7 Wahrheiten über „Die Insel der Nachtigallen“

In jedem meiner Romane steckt immer auch eine Prise von dem, was mich so im Leben bewegt. Deshalb hier ein paar Wahrheiten über die Nachtigallen :-)

Wahrheit Nr. 1
Die Geschehnisse im Club, in den Theresa die Protagonistin ihrer eigenen erotischen Geschichte schickt und mit denen der Roman »Die Insel der Nachtigallen« beginnt, fußen auf wahren Ereignissen. Ich habe ähnliche Club-Erfahrungen in Begleitung eines Freundes gemacht und war damals ebenso blauäugig wie Hannah, weil ich absolut keine Ahnung hatte, was mich erwartete.

Wahrheit Nr. 2
Das Haus auf den Klippen, in dem Theresa ihren Urlaub verbringt, gibt es wirklich und wie im Roman beschrieben steht es an der nördlichen Küste der dänischen Ostseeinsel Bornholm. Als junge Frau habe ich dort zur Mittsommernacht Ferien mit meiner Familie gemacht. Und vieles, was ich im Roman beschreibe, hab ich selbst erlebt. Das Baden in den Klippen beispielsweise oder den Sonnenuntergang auf der Festung Hammerhus. Heli-Rundflüge waren damals allerdings noch nicht möglich und auch die Seilbahn über den See unterhalb der Festung gab es noch nicht.
Inzwischen wird das Haus auf den Klippen nicht mehr vermietet, sondern ausschließlich privat genutzt.

Wahrheit Nr. 3
Ich habe keine Ahnung vom Tauchen. Aber Jons Unterwassererlebnis habe ich von einem Kollegen gegenchecken lassen, der sich bestens damit auskennt. Das beschriebene Wrack liegt tatsächlich vor Bornholm und wird nach wie vor betaucht. Überhaupt gilt Bornholm als das spannendste Wracktauchrevier Dänemarks.

Wahrheit Nr. 4
Mit Theresas Hündin Elsa setze ich meiner eigenen Ridgeback-Hündin ein Denkmal. Sie stammte aus dem A-Wurf einer damals sehr bekannten Züchterin, war aber anders als Elsa ridgelos. Ein »Fehler«, der auf die Kreuzung ridgetragender Jagdhunde mit ridgelosen Hunderassen zurückzuführen war. Seitdem jedenfalls bin ich von den eleganten Ridgebacks begeistert und lasse sie, soweit möglich und passend, in fast jedem meiner Romane auftauchen.

Wahrheit Nr. 5
Fragmente dieses Romans haben fünfzehn Jahre lang in meiner Schreibtischschublade geschmort, bevor daraus eine Geschichte wurde. Ich glaube, diese Zeit der Erfahrungen und Sinnsuche haben der Story geholfen, authentisch zu wirken. Schließlich habe ich wie meine Protagonistin Theresa auch die Trennung aus einer langjährigen Beziehung hinter mir.

Das Haus auf den Klippen

Wahrheit Nr. 6
Überhaupt schreibe ich gern Beziehungsgeschichten, denn Beziehungen jeder Art prägen unser Leben. Wenn ich was zu sagen hätte, würde ich in der Schule ein entsprechendes Unterrichtsfach einführen. Schon Kinder und Jugendliche sollten darin geschult werden, sich Beziehungspartner zu suchen, die ihnen gut tun.

Wahrheit Nr. 7
Als ich »Die Insel der Nachtigallen« schrieb, hatte ich »Die Schneemänner« noch nicht erfunden. Es ist also totaler Zufall, dass Jacob hier eine kleine Gastrolle hat (eigentlich hat er sogar zwei – habt ihr die andere auch gefunden?). Erst zwei Jahre später begann ich, den Roman um Paul, Jacob und Louisa zu schreiben. Dass Theresa diesen dreien begegnen und irgendwann sogar zu ihrem festen Freundeskreis gehören würde, das wusste ich zu diesem Zeitpunkt aber immer noch nicht. Der beste Beweis dafür, dass Romanfiguren oft genug tun, was ihnen gerade in den Sinn kommt ;-)

Ihr habt noch mehr Lust auf Wahrheiten über die eine oder andere meiner Geschichten? Dann kommentiert unter diesem Text gern, was euch am brennendsten interessiert.

PS: Und denkt dran, noch bis zum 30. Juli 2021 könnt ihr am Gewinnspiel zu »Die Insel der Nachtigallen« teilnehmen. Alle Infos dazu findet ihr in diesem Beitrag.

Das große Sommer-Gewinnspiel 2021

Gewinnspiel zum Remake »Die Insel der Nachtigallen«

Der Gewinn

Vor genau 7 Jahren erschien mein erster Roman »Insel der Nachtigallen«. Damals ärgerte ich euch noch mit einem fiesen Cliffhanger am Ende von Teil 1 und die eine oder andere Frage klärte sich selbst in Teil 2 nicht so ganz. Deshalb hab ich mich daran gemacht und mein Romandebüt vollständig überarbeitet, neu gestaltet und vor allem mit mehreren neuen Kapiteln ergänzt.

Und damit sind wir auch schon beim großen Sommer-Gewinnspiel 2021. Ihr sollt nämlich herausfinden, welche Kapitel ich für das Remake »Die Insel der Nachtigallen« neu geschrieben habe.

Das ist der Gewinn:
Auf den Gewinner wartet eine prall gefüllte Strandtasche im Wert von 100 Euro (siehe Foto). Sie enthält nicht nur ein dickes Bücherpaket mit signierten Taschenbüchern meiner Geschichten und einer viel diskutierten Verlagsneuerscheinung aus 2021, sondern auch das „Ticket“ für einen virtuellen Kurzurlaub in einem der geheimnisvollsten Länder der Welt sowie viele tolle Goodies.

Neugierig geworden? Dann holt euch das Remake »Die Insel der Nachtigallen« zum Einführungspreis (1,49 € statt demnächst 6,99 €), vergleicht es mit der alten Romanversion »Insel der Nachtigallen« und beantwortet die Frage: Was ist neu?

So hüpft ihr in den Lostopf:
Nennt mir mindestens 1 Kapitel (Nr. und Überschrift), das eurer Meinung nach extra für das Remake »Die Insel der Nachtigallen« geschrieben wurde. Schickt eure Antwort unter dem Stichwort NACHTIGALLEN per Mail an nora(ääähttt)nora-amelie.de und schreibt bitte euren vollständigen Namen und die korrekte Adresse dazu.

Das Remake

Teilnahmeschluss: 30.07.2021, 24 Uhr

Was, wenn ich die alte Romanversion nicht kenne?
Macht gar nichts. Vom 18. bis 20. Juli könnt ihr euch die alte Romanversion »Insel der Nachtigallen« bei amazon gratis downloaden.

Teilnahmebedingungen: Mitmachen könnt ihr, wenn ihr volljährig seid und euren Wohnsitz in Deutschland habt. Der Gewinner wird am 31. Juli 2021 unter allen richtigen Antworten per Los ermittelt (unter Ausschluss des Rechtsweges) und hier auf meiner Webseite sowie im Newsletter bekanntgegeben, aus Datenschutzgründen jedoch nur mit Vornamen und Wohnort. Die Benachrichtigung des Gewinners erfolgt am 1. August per Mail. Sollte der Gewinner seinen Gewinn nicht bis 8. August 2021 bestätigt haben, wird neu verlost. Der Versand des Gewinns erfolgt ohne Garantie. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden.

Datenschutz: Eure Mails an mich werden nach Ende des Gewinnspiels gelöscht. Eure Namen und Mailadressen benutze ich ausschließlich für die Verlosung im Rahmen dieses Gewinnspiels, sie werden anschließend ebenfalls gelöscht. Weitere Hinweise zum Datenschutz findet ihr hier auf meiner Webseite.

Der Veranstalter dieses Gewinnspiels bin ich, Nora Amelie.

Und nun wünsche ich euch allen viel Spaß beim Lesen und ein glückliches Händchen beim Raten. Genießt den Sommer!

Eure Nora

7 Wahrheiten über „Die Schneemänner“

Häufig wollen Leser mehr Details über meine Geschichten wissen und deshalb hier endlich ein paar Wahrheiten über Paul, Jacob und Louisa …

Wahrheit Nr. 1
Louisas Wohnung in Berlin ist inspiriert von meiner eigenen und die Wand, an die Louisa den Plot für ihre Geschichte geschrieben hat, gibt es wirklich. Da steht der Plot für „Die Schneemänner“ dran. Glücklicherweise bin ich in meinem Leben schon oft umgezogen, so dass ich diese Inspirationen bislang häufiger nutzen konnte. Die Hauptprotagonistin aus »Sand des Vergessens« lebt beispielsweise in dem Loft, den ich mal hatte ;-)

Wahrheit Nr. 2
Die Insel, auf der Louisa Paul und Jacob begegnet, ist eine Mischung aus Usedom und dem Darß. In der Realität steht Pauls gemütliches Reetdachhaus auf dem Darß, während sich Louisas Hotel auf Usedom befindet. Die Gestaltung dieses Hotels ist wiederum von Häusern auf Usedom und dem Darß inspiriert.

Wahrheit Nr. 3
Polyamorie in einer Beziehung, also das Zusammenleben von mehr als zwei Menschen in einer Liebesbeziehung, ist mir schon seit langem bekannt. Ich war noch sehr jung, als mir im eigenen Verwandtenkreis diese Lebensform zum ersten Mal begegnete. Damals hab ich sie nicht verstanden und akzeptiert, dass man mir einzureden versuchte, der ‚überzählige‘ Mann sei der beste Freund der Familie. An seinem Umgang mit den drei Kindern hätte ich eigentlich merken müssen, dass da mehr ist. Aber meine eigenen Beziehungs-Erfahrungen waren noch zu rudimentär, um das richtig einschätzen zu können.

Wahrheit Nr. 4
Erinnert ihr euch an die Vernissage, bei der Louisa aus ihrem Bondageroman liest und der Fotograf Matt Bilder zum Thema Bondage ausstellt? Diese Vernissage hätte beinahe tatsächlich stattgefunden, wenn auch nicht in Berlin (wie im Roman dargestellt). Ich hatte sie mit dem Rigger, bei dem ich persönliche Recherchen zu meiner »Bondagestory« betrieb, in NRW geplant. Er ist nämlich auch Fotograf und stellt seine Bilder in einschlägigen Clubs aus.

Wahrheit Nr. 5
In Irland streitet sich Louisa mit Jacob darüber, dass er Hummer isst. Sie lehnt die Zubereitung, bei der die lebenden Tiere ins kochende Wasser geworfen werden, ab. Dieses Erlebnis hatte ich selbst in Irland (in demselben Restaurant). Ich hatte noch nie zuvor Hummer gegessen und ich muss zugeben, es war unfassbar köstlich. Ich hab nicht gesehen, wie er zubereitet wurde, dann wäre mir der Appetit wohl vergangen. Aber ich hab mir definitiv geschworen: Einmal und nie wieder! Im Wiederholungsfall hätte ich nämlich echt ein schlechtes Gewissen.

Wahrheit Nr. 6
Mit Jacobs Job als Zahnarzt kenne ich mich bestens aus, und zwar bis ins kleinste Detail. Ich habe einen Großteil meines früheren Arbeitslebens in diesem Metier verbracht. Außerdem war ich mal mit einem Zahnarzt verheiratet.

Wahrheit Nr. 7
Hawk, Louisas Berater, ist keine Erfindung. Aber ich werde den Teufel tun und verraten, wer mir Pate für diese Figur gestanden hat. Das bleibt nun wirklich mein Geheimnis ;-)

Wer jetzt noch mal Lust auf die ganze Geschichte bekommen hat, sie ist gerade in einer Sammeledition auf amazon erschienen.

Oh, holy Night! … Das Gewinnspiel

Gewinnspiel zum neuen Weihnachtsroman »Die Schneemänner – Oh, holy Night!«

Weihnachtszeit ist Gewinnspielzeit, ich weiß. Dann wollen wir also mal schauen, ob ich euch mit meinen Adventsüberraschungen überhaupt hinterm Ofen hervorlocken kann *lach

Und das ist die Gewinnspielfrage:

Zunächst solltet ihr wissen, dass sie sich auf den Inhalt meines neuen Weihnachtsromans bezieht. Deshalb macht es erst einmal Sinn, „Die Schneemänner – Oh, holy Night!“ zu lesen. Und danach könnt ihr garantiert meine Frage beantworten. Sie lautet: Was hat Julia mit ihrem Weihnachtsgeschenk vor?

Eure Antwort schickt ihr per Mail unter dem Stichwort HOLY NIGHT an nora(äht)nora-amelie.de. Nennt für die Verlosung bitte auch euren Namen, Mailadresse und Anschrift, damit euch im Gewinnfall meine Post erreicht.

Einsendeschluss: 16.12.2020, 24 Uhr

Was gibt es zu gewinnen?

Unter allen Teilnehmern verlose ich:

  • 3 signierte Taschenbücher von „Die Schneemänner – Oh, holy Night!“
  • 1 x den zauberhaften Kultfilm »The Snowman« auf DVD
  • 1 toll aufgemachtes und illustriertes Lexikon (Hardcover) mit sämtlichen Hintergrundinfos über den schönsten Märchenfilm aller Zeiten »Drei Haselnüsse für Aschenbrödel«
  • 3 Sicherheitsreflektoren in Form einer großen, weißen Schneeflocke als Schlüsselanhänger oder für Rucksack, Tasche bzw. Jacke
  • 3 aufwändig gestaltete Schneemänner-Weihnachtskarten von Papercrash
  • 2 x Schneeflocken-Schmuck

Außerdem enthält jede Gewinnerpost glitzernde Schneeflocken :-)

Teilnahmebedingungen:

Mitmachen könnt ihr, wenn ihr volljährig seid und euren Wohnsitz in Deutschland habt. Die fünf Gewinner werden am 17.12.2020 per Los ermittelt (unter Ausschluss des Rechtsweges) und auf meiner Webseite und im Newsletter bekanntgegeben, aus Datenschutzgründen jedoch nur mit Vornamen und Wohnort. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt bis zum 18.12.2020 per Mail. Sollte ein Gewinner seinen Gewinn nicht bis zum 20.12.2020 per Mail bestätigt haben, wird neu verlost. Der Versand der Gewinne erfolgt, sobald der Gewinner seinen Gewinn bestätigt hat. Ihr habt es also selbst in der Hand, dass euch meine Post bis Weihnachten erreicht.

Datenschutz: Eure Mails an mich werden nach Ende des Gewinnspiels, spätestens nach Versand der Gewinne, gelöscht. Eure Namen und Mailadressen benutze ich ausschließlich für die Verlosung im Rahmen dieses Gewinnspiels, sie werden anschließend ebenfalls gelöscht. Weitere Hinweise zum Datenschutz findet ihr hier auf meiner Webseite.

Der Veranstalter dieses Gewinnspiels bin ich, Nora Amelie. Und ich wünsche euch ganz viel Spaß mit »Die Schneemänner – Oh, holy Night!« und natürlich beim Rätseln um den Verwendungszweck von Julias Weihnachtsgeschenk :-)

Genießt die Adventszeit!

Liebe Grüße, eure Nora

Nachtrag vom 5. Januar 2021

Die Gewinner sind Jeanette, Birgit, Zita, Melanie, Kristina und Angela. Herzlichen Glückwunsch!

Wen trefft ihr im neuen Weihnachtsroman wieder?

Ihr Lieben,

das erste Gewinnspiel zum diesjährigen Weihnachtsroman gilt speziell meinen Newsletter-Abonnenten. Als Dankeschön für eure inzwischen oft schon Jahre andauernde Treue als Leser verlose ich unter allen, die am Gewinnspiel teilnehmen und mir die richtige und vollständige Antwort schicken, zwei signierte Taschenbücher des Weihnachtsromans 2020, dessen Titel noch für ein paar Tage geheim bleibt.

Diesmal gilt es, die Protagonisten des neuen Romans zu erraten. Da ihr sie mit ziemlicher Sicherheit längst aus anderen meiner Bücher kennt, dürfte das nicht allzu schwierig sein. Trotzdem gebe ich euch natürlich ein bisschen Hilfestellung. An drei aufeinanderfolgenden Tagen, und zwar am 26., 27. und 28. Oktober, erhaltet ihr per Newsletter kurze Textschnipsel aus dem neuen Roman, anhand derer sich die Protagonisten identifizieren lassen. Und damit ihr eine Idee habt, wie das genau aussieht, hier die ersten beiden Schnipsel …

Protagonist 1:
Früher hab ich … ? … sogar um ihr Hotel auf Rügen beneidet. Und um die Tatsache, dass sie jeden Tag am Meer sein konnte. Aber inzwischen weiß ich, dass die Beziehung zu ihrem Mann darunter leidet und dass er schon manches Mal kurz davor war, ein Machtwort zu sprechen.

Protagonist 2:
Andererseits kann ich mir genauso wenig vorstellen, dass … ? … zu ihr nach Rügen zieht und in Berlin alles aufgibt. Es wäre ja nicht nur das Haus, von dem er sich trennen müsste, sondern auch der Club, den er und sein Freund Vincent zusammen betreiben.

Na, erraten, wer die beiden sind? Dann notiert euch schon mal ihre Namen für die Auflösung.

Wenn ihr mithilfe der nächsten drei Newsletter auch die Namen aller anderen Romanfiguren erraten habt, schreibt mir eine Mail (Adresse findet ihr im Mittwochs-Newsletter am 28.10.) mit der vollständigen Auflösung. Dann wandert ihr automatisch in den Lostopf.

Einsendeschluss ist der 29. Oktober um Mitternacht, ausgelost wird am 30. Oktober. Die Benachrichtigung der beiden Gewinner erfolgt am selben Tag per Mail.

Okay – wer sich jetzt noch in den Newsletter eintragen möchte, um am 1. Gewinnspiel zum neuen Weihnachtsroman teilzunehmen, kann das über diesen Link hier tun. Alle weiteren Informationen erhaltet ihr morgen per Newsletter-Mail.

Genießt den Sonntagabend. Ich schick euch liebe Grüße!
Eure Nora

Nora Amelie mit Hühnergott in der Ostsee-Zeitung

Im August 2020 geriet mein diesjähriger Sommerroman „Hühnergott und fromme Wünsche“ gänzlich unerwartet ins Rampenlicht. Die größte Tageszeitung Mecklenburg-Vorpommerns fragte nämlich ein Interview über meine Arbeit als Autorin an. Ihr könnt euch sicher meine Freude vorstellen, als ich hörte, dass es sogar eine ganze Seite werden sollte. Und wer schon immer ein bisschen mehr über mich erfahren wollte, hat jetzt einiges zu lesen ;-) Hier findet ihr das Interview-in-der-Ostseezeitung.

Das Hühnergott-Gewinnspiel startet

Ihr Lieben,

auch zum diesjährigen Sommerroman gibt es wieder ein Gewinnspiel mit tollen Preisen. Und diesmal ist für jeden Gewinner auch ein ganz besonderer Glücksbringer dabei.

Was müsst ihr tun, um eure Chance zu nutzen?
Die Gewinnspielfrage bezieht sich auf den Inhalt der Geschichte, also lest „Hühnergott und fromme Wünsche“ ;-) Und dann beantwortet bitte folgende Frage: Wer oder was jagt Lena einen ordentlichen Schrecken ein? (Bitte die konkrete Bezeichnung) … Eure Antwort schreibt mir per Mail unter dem Stichwort HÜHNERGOTT an nora(äht)nora-amelie.de. Nennt für die Verlosung bitte auch euren Namen, Mailadresse und Anschrift, damit euch im Gewinnfall meine Post erreicht.

Meinen neuen Sommerroman „Hühnergott und fromme Wünsche“ findet ihr auf amazon als eBook und als Taschenbuch.

Einsendeschluss: 15.08.2020, 24 Uhr

Was gibt es zu gewinnen?
Unter allen Teilnehmern verlose ich wieder 5 Gewinne. Dazu gehören:

  • 3 signierte Taschenbücher von „Hühnergott und fromme Wünsche“
  • 1x der wundervolle Kinofilm »Die Ostsee von oben« auf DVD
  • 2 zauberhafte Notizhefte aus der Papeterieserie ‚gefährlich schön‘
  • 1 niegelnagelneuer DUMONT Bildatlas der Ostseeküste in MV
  • 1 Buch mit dem Titel »Feuersteine – Hühnergötter«
  • 5 echte Hühnergötter aus meiner persönlichen Sammlung 

Teilnahmebedingungen: Mitmachen könnt ihr, wenn ihr volljährig seid und euren Wohnsitz in Deutschland habt. Die fünf Gewinner werden bis zum 17.08.2020 per Los ermittelt (unter Ausschluss des Rechtsweges) und auf meiner Webseite und im Newsletter bekanntgegeben, aus Datenschutzgründen jedoch nur mit Vornamen und Wohnort. Die Benachrichtigung der Gewinner erfolgt am 18.08.2020 per Mail. Sollte ein Gewinner seinen Gewinn nicht bis zum 20.08.2020 per Mail bestätigt haben, wird neu verlost. Der Versand der Gewinne erfolgt nach Bekanntgabe der Gewinner.

Datenschutz: Eure Mails an mich werden nach Ende des Gewinnspiels, spätestens nach Versand der Gewinne, gelöscht. Eure Namen und Mailadressen benutze ich ausschließlich für die Verlosung im Rahmen dieses Gewinnspiels, sie werden anschließend ebenfalls gelöscht. Weitere Hinweise zum Datenschutz findet ihr hier auf meiner Webseite.

Der Veranstalter dieses Gewinnspiels bin ich, Nora Amelie. Und ich wünsche euch ganz viel Spaß mit »Hühnergott und fromme Wünsche« und natürlich beim Rätseln um Lenas Schrecksekunde :-)

Ich bin gespannt auf eure Lösungsvorschläge.

Eure Nora