Lust, Scham und begnadete Hände – Eine Autorin erspürt ihre Geschichte

Berührungen
Für SAND DES VERGESSENS, ihren neuen Roman, hat Autorin Nora Amelie eine ganz besondere Form der Recherche auf sich genommen. Sie hat nicht nur alle Hüllen fallen, sondern sich auch berühren lassen 🙂
Berührungen sind eigentlich etwas völlig Normales. Denkt man, bis man diesen Beitrag gelesen hat. Denn Noras Erlebnisse gehen unter die Haut und verändern nicht nur die Sicht auf den eigenen Körper, sondern vor allem auch die Sicht auf Beziehungen.

Folgt ihr noch vor Veröffentlichung des Romans hinter die Kulissen. Lest, was sie bei ihrer ungewöhnlichen Recherche erlebt hat. Ihr sehr intimer Bericht  „Lust, Scham und begnadete Hände“ wurde im Lifestyle-Magazin TRENDY SINGLE erstveröffentlicht.

Der Roman SAND DES VERGESSENS ist ab 15. Juni als eBook und Taschenbuch auf amazon erhältlich.