Nora Amelie befragt die Hauptfigur ihres Romans – Teil 3

Insel-der-Nachtigallen-2-Mini-fuer-blogTeil 2 des Interviews zwischen Autorin Nora Amelie und Theresa, der Hauptfigur in ihrem Roman INSEL DER NACHTIGALLEN, endete mit der Frage, ob eine Romanfigur immer macht, was die Autorin will. Heute gibt’s die Antwort auf diese und weitere Fragen …

Nora Amelie: Eben nicht. Die Sache mit Jacob hab ich dir gar nicht zugetraut. Da hast du dich einfach mal meiner Kontrolle entzogen.
Theresa: Hat doch was, wenn nicht immer alles nach Plan läuft.

Nora Amelie: Stimmt. Aber wenn du dich meinen Anweisungen widersetzt, wirst du zu einem Risiko.
Theresa: Ich? Ein Risiko? Du spinnst.

Nora Amelie: Siehst du! Das meine ich. Du bist aufmüpfig.
Theresa: Aufmüpfig, phhhh! Ich bin jederzeit gut für eine Überraschung. Das ist ja wohl was anderes.

Nora Amelie: Und trotzdem weiß ich lieber, woran ich bin.
Theresa: Dann vergiss es, Nora! Das klappt nie im Leben ein drittes Mal mit uns beiden.

Nora Amelie: Warum nicht?
Theresa: Weil ich mich von dir nicht bevormunden lasse.

Nora Amelie: Aber das tu ich doch gar nicht. Ich zeig dir einfach nur den Weg, den du gehen sollst.
Theresa: Und lässt mich immer mal wieder gern in eine Falle tappen.

Nora Amelie: Das ist nicht wahr!
Theresa: Wohl wahr. Was meinst du, wie ich mich gefühlt habe, als Jon mich in aller Öffentlichkeit und im wahrsten Wortsinn bloßgestellt hat? Auf der Insel, in Berlin und sogar in der Pariser Oper. Immer wieder hast du ihn das tun lassen.

Nora Amelie: Ach, nun hör doch damit auf. Diese Diskussion hatten wir schon. Ich hab mich entschuldigt.
Theresa: Sicher. Aber wer sagt mir, dass ich beim nächsten Mal davon verschont bleibe?

Nora Amelie: Versprechen kann ich dir das natürlich nicht.
Theresa: Siehst du. Ich könnte wetten, du hast schon wieder eine ganz ausgeklügelte Strategie, um mich in Verlegenheit zu bringen.

Nora Amelie: Naja, du wirkst dann immer so schön hilflos.
Theresa: Toll. Du bist wirklich eine wahre Freundin.

Nora Amelie: Und wenn ich dir sage, dass Jon mitmacht? Lässt du dich dann überzeugen?
Theresa: Jon macht mit? In deinem nächsten Buch?

Nora Amelie: Genau. Er ist definitiv dabei.
Theresa: Du kannst ihn nicht lassen, oder? Aber denk dran: Mein Typ.

Nora Amelie: Kann er ja bleiben. Obwohl du dir seiner vielleicht nicht so sicher sein solltest. Er trifft nämlich Marlena wieder.
Theresa: Was? Die Marlena, mit der er seine dominante Seite entdeckt hat?

Nora Amelie: Woher weißt du das?
Theresa: Na, wir reden miteinander, er und ich. Was denkst du denn, was wir sonst tun? Reden und f…

Nora Amelie: Theresa!
Theresa: Was denn?

Nora Amelie: Nimm das f-Wort nicht in den Mund! Das passt nicht zu dir!
Theresa: Aber du darfst, oder was?

Nora Amelie: Ich verzichte auch darauf.
Theresa: Warum eigentlich?

Nora Amelie: Keine Ahnung. Die Verwendung hat sich noch nicht ergeben.
Theresa: Ah, wie gestelzt. Dann lass uns doch endlich damit beginnen.

Nora Amelie: Ich weiß nicht. Muss das sein?
Theresa: Muss nicht. Aber wenn es die Situation erfordert, dann schon. Finde ich.

Nora Amelie: Vielleicht hast du recht. Ich muss irgendwie noch ein bisschen lockerer werden.
Theresa: Schon okay, Nora. Ich mag deinen Stil. Auch ohne das f-Wort.

Nora Amelie: Dann bist du dabei?
Theresa: Wobei?

Nora Amelie: Na, beim nächsten Buch. Du magst doch meinen Stil, hast du gesagt.
Theresa: Mensch, du kannst echt nerven. Gut, okay. Aber unter einer Bedingung.

Nora Amelie: Und die wäre?
Theresa: Versprich mir ein richtig krasses Ding!

Nora Amelie: Wenn du die Folgen in Kauf nimmst …
Theresa: Klar. Kein Problem. Was konkret meintest du gleich noch damit?

Nora Amelie: Netter Versuch, Theresa. Aber nein, sämtliche Details bleiben vorläufig unter Verschluss.
Theresa: Dann sag wenigstens, wie lange wir noch warten müssen.

Nora Amelie: Also bis Januar in jedem Fall.
Theresa: Gut, lassen wir uns also überraschen.

Nora Amelie: Genau. Und solange halten wir uns eben an deine neuen Geschichten …

Mit diesem letzten Satz gemeint sind THERESAS GESCHICHTEN, von denen inzwischen zwei Bände mit erotischen Stories vorliegen.

Band 1 auf amazon
Band 2 auf amazon

Teil 1 des Interviews zwischen Autorin Nora Amelie und Hauptfigur Theresa findet sich unter diesem Link. Zum Teil 2 geht es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *