3 Jahre als Indie-Autorin – Nora Amelie auf Spurensuche

SpurenIm Dezember 2012 las ich beim Friseur eine Reportage über Selfpublishing. Im Februar 2013 erschien mein erster Roman auf amazon. So schnell kann’s gehen. Es war der Beginn einer spannenden und aufregenden Zeit. Und ich bin nach wie vor verliebt in meinen Job als Autorin 🙂
Jetzt, 3 Jahre später, gönne ich mir und euch einen ersten Rückblick. Außerdem finde ich, ist das ein Grund zum Feiern. Deshalb gibt’s den ganzen Jubiläumsmonat lang ein paar nette Highlights für euch. Am besten merkt ihr euch die Termine schon mal vor, damit ihr nichts verpasst.

Los geht’s mit meinem Bestseller INSEL DER NACHTIGALLEN – immerhin hielt er sich ein ganzes Jahr in den Top1000 auf amazon. Ab heute fällt der Preis für wenige Tage auf die Hälfte (1,49 €). Das betrifft Teil 1 und ab 7.2. auch Teil 2 des Romans jeweils in der eBook-Version. Wer ihn also noch nicht kennt, es lohnt sich.
Am 9.2. ergänzt der ungeplant entstandene 3. Teil diese Aktion und ist kurzzeitig für 0,99 € zu haben.
Am 16.2. könnt ihr einen meiner Romane gleich ganz gratis lesen. Aber welchen, verrate ich noch nicht 😉

Erste Details zum neuen großen Romanprojekt erfahrt ihr dann am 19.2. Eine knappe Woche später, nämlich am 25.2., erscheint Teil 3 meines aktuellen Romans über Singles DIE SCHNEEMÄNNER.

Und am 28.2. wird das große Geheimnis um mein allererstes Buch auf amazon gelüftet. Ihr wisst schon, das, an dem dieser Friseurbesuch schuld ist. Es kommt mit neuem Cover und erstmals auch als Taschenbuch raus.Nora Amelie

Tja, dass ich noch zwei, drei andere Überraschungen in petto habe, sei hier nur kurz erwähnt. Unter anderem dürft ihr euch auf ein GEWINNSPIEL freuen, bei dem 2 signierte Taschenbücher meines ersten Romans verlost werden. Um an diesem Gewinnspiel teilnehmen zu können, werdet einfach Fan meiner Autorenseite. Dort veröffentliche ich die Details.

Ich freue mich, wenn ihr an der einen oder anderen Überraschung eure Freude habt, und verspreche euch weitere spannende Geschichten.
Eure Nora Amelie

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *