Die Schneemänner 3 ab 29.02. auf amazon

Die-Schneemänner-3-Nora-Amelie-kleinDas Warten hat ein Ende. Am 29. Februar geht der 3. Teil der SCHNEEMÄNNER unter dem Titel „Zwiespalt“ online und ist dann als eBook auf amazon zu haben. Wenige Tage später können sich die Liebhaber von Taschenbüchern auf die Taschenbuchausgabe aller drei Teile freuen.

Aber es gibt in diesem Zusammenhang auch eine Überraschung 🙂 Die Geschichte ist noch nicht zu Ende. Teil 3 provoziert so viele Fragen, dass ich selbst neugierig auf die Antworten bin. Jacob, Paul und Louisa werden euch also noch eine Weile begleiten. In Kürze lest ihr hier die Info dazu, wann Teil 4 erscheint. Bleibt neugierig 😉

LESEPROBE:

… Die Wohnungsbesichtigung mit den Männern ist eine Sache von fünf Minuten. Im Arbeitszimmer gibt es kaum etwas zu sehen. Ein paar hohe Regale aus hellem Holz, vollgestopft mit Büchern und Ordnern. Zwei Kommoden voller Schubladen in den verschiedensten Größen und natürlich mein Schreibtisch. In einer Ecke des Raumes steht außerdem ein bisschen Technik herum. Telefon, Fax, Drucker – was der Mensch halt so braucht. Nur dass bei mir die Hälfte davon nicht mehr funktioniert. Mein Fax hat ohnehin nie reibungslos gearbeitet, der Drucker seine besten Tage lange hinter sich. Ich bräuchte dringend einen neuen. Und jemanden, der sich damit auskennt und mir hilfreich unter die Arme greift.

Wie auch immer. Das Schlafzimmer erregt bei den beiden deutlich mehr Aufmerksamkeit, als der Rest meiner Wohnung. Kein Wunder, oder? Wenn man so ein Riesenbett sieht, wie ich es mein eigen nenne, kann die Phantasie nur Purzelbaum schlagen.
„Sehr schön“, murmelt Jacob. Er steht direkt hinter mir. Sein Atem streift meinen Hals.
Paul sitzt schon auf dem Futton und prüft die Matratze. Er nickt anerkennend.
„Was habt ihr denn erwartet?“, will ich wissen.
„Na mindestens Rüschen, Herzchen und rosa Fummel“, gibt Paul zurück.
Ich hebe den Arm und will spielerisch nach ihm schlagen. Merke jedoch im selben Moment, was für ein dummer Fehler das war. Na ja, wie man’s nimmt. Wenn man das nicht will, was gleich passiert, ist es ein Fehler. In meinem Fall …

Paul fängt meine Hand und zieht mich mit einem Ruck zu sich. Dann fällt er der Länge nach hintenüber. Ich auf ihn drauf. Jacob hinter uns schnauft amüsiert.
„Da hat es aber jemand sehr eilig, ins Bett zu kommen“, raunt Paul.
Unsere Gesichter sind nur Zentimeter voneinander entfernt. Mit der Zunge fährt er sich über die halb geöffneten Lippen.
„Du hast mich …“
„Schsch … Hab ich das, ja?“ Er verstärkt seinen Griff um meine Oberarme. „Ich wette, du hast es darauf angelegt.“
Er hebt das Knie und drängt es zwischen meine Beine. Ich winde mich. Mein Kleid ist hochgerutscht. Jacob kann mir von hinten direkt zwischen die Schenkel schauen. Paul ist das natürlich vollkommen egal.
„Ich bin begeistert von deinem Bett, Hübsche“, sagt er und stemmt mich ein wenig in die Höhe. „Sieht so aus, als hätten wir zu dritt locker darin Platz.“ Er winkelt das Knie noch weiter an, so dass ich förmlich auf seinem Bein reiten muss. Ich will runter! Das sieht garantiert so was von peinlich aus …
Ich wende den Kopf und versuche, Jacob ins Blickfeld zu bekommen.
Paul lässt das nicht zu. „Hier spielt die Musik. Sieh gefälligst mich an!“
Er bewegt sein Bein ein wenig hin und her, so dass ich rhythmisch über den Stoff rutsche …

DIE SCHNEEMÄNNER 3 – Zwiespalt. Ab 29. Februar auf amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *